Ablauf Tourismustestungen für Betriebe

  • Eine einmalige Antragstellung auf oesterreich.gv.at ist notwendig, damit ein Fördervertrag mit dem Bund zustande kommt.  Die Antragstellung kann durch die einzelnen Förderungsberechtigten oder auf deren Wunsch durch den Betrieb oder den Tourismusverband erfolgen. Nach Abschluss der Registrierung erhält jeder Förderberechtigte als Bestätigung zur Teilnahme einen persönlichen QR Code.
  • Mit dem persönlichen QR Code können von den MitarbeiterInnen individuell für den Drive-In in Anif Termine vereinbart werden (office@pharmgenetix.com oder Tel.: 0662-203066-0). Folgende Informationen werden zur Anmeldung benötigt: Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.
  • Alternativ kommen wir auch gerne ab einer Anzahl von 10 Personen zur Abstrichentnahme wöchentlich in Ihren Betrieb (kostenfrei im Stadtgebiet Salzburg, Salzburg Umgebung auf Anfrage.)
  • Zur Anmeldung mehrerer Personen über den Betrieb (z.B. Abstrichentnahme im Betrieb durch unser mobiles Team oder den Betriebsarzt/die Betriebsärztin), bitten wir Sie folgendes Excel-Datenblatt auszufüllen und an office@pharmgenetix zu übermitteln. Formular Download
  • Zur Testung wird das ausgedruckte Datenblatt mit dem QR Code sowie ein Lichtbildausweis benötigt.
  • Das Testergebnis wird per E-Mail passwortverschlüsselt innerhalb von 24h versendet – an den/die MitarbeiterIn und/oder den Betrieb. Im Falle der Ergebnisübermittlung an den Betrieb benötigen wir eine unterschriebene Einverständniserklärung. Formular Download Einverständniserklärung

Wo wird unser Coronavirus-Test durchgeführt?

Testungen finden auf Anfrage in Ihrem Unternehmen oder in unserem Corona-Drive-In Salzburg, Sonystraße 20, 5081 Anif/Niederalm statt:

Unsere Drive-In Öffnungszeiten für COVID-19 Testungen in Salzburg sind:

Mo: 08:30 Uhr und 14:30 Uhr
Di: 08:30 Uhr
Mi: 08:30 Uhr
Do: 08:30 Uhr und 14:30 Uhr
Fr: 14:30 Uhr

Achtung:

  • Am Wochenende finden keine Testungen statt!
  • Testung nur nach vorheriger Terminvereinbarung!

Was passiert bei einem positiven Coronavirus-Test?

Wir sind aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, alle positiv getesteten Personen an die Gesundheitsbehörde zu melden. Diese setzt sich dann bzgl. der weiteren Vorgehensweise mit Ihnen in Verbindung.

Bezahlung und Übernahme der Kosten:

Die Kosten für die Testungen werden – nach erfolgreicher Antragstellung für die Initiative „Testangebot Sichere Gastfreundschaft“ – zur Gänze vom Bund gefördert und direkt von uns mit der Verrechnungsstelle des Bundes abgerechnet. Für den Betrieb bzw. die getesteten Personen fallen keine Kosten an.